Frankreich

Wasser - Sonne - Wolken

Lands End – Finisterre – Cabo Finisterre

Der Wetterbericht sagt es kann am Mittwoch ggf. ein wenig windig werden in der Biskaya. Aber ich muss mal langsam weg aus England. Da ich sowieso erst einmal Richtung Brest segeln muss, kann ich dort immer noch entscheiden ob ich weiterfahre oder nicht. Die Navtex Daten sind da recht zuverlässig.

Der Raz

Los gehts

Über Enkhuizen in den Nordseekanal. Leider ist kein richtiger Wind bis nach Enkhuizen, so wird dann der Motor bemüht. Ab Enkhuizen ist es dann besser und ich kann ein wenig segeln. Dieses Motorgebrumme geht mir ein wenig auf den sender . . .auch wenn es schon wesentlich leiser als bei der RazFaz ist.

Ille de Groix

Ille de Groix

So, schon wieder ein Monat um, langsam wird es ja auch Zeit wieder über die Biskaya zu kommen, es ist schon Ende August, das Wetter wird nicht besser. Auf dem Atlantik ist auch gerade kein größeres Tief zu sehen, also schnell weg.

Raz in Gijon

Biskaya – ein bisschen Sturm

So, nun ist alles für die Nacht vorbereitet. Ich bin ja noch nie bei 8 BFT gesegelt. Schon gar nicht allein bei Nacht. Mir bleibt ja nun nichts anderes mehr übrig

Raz Selbstportrait

Nordsee und Kanalquerung

Mittlerweile liegen wir schon im Päckchen dort und harren alle besseren Wetters, in zwei Tagen soll es soweit sein . . . Angesagt sind dann maximal BFT 5, aber aus Ost, das würde bedeuten, das ich zumindest mal einen Tag ohne zu kreuzen den nächsten Hafen anlaufen könnte.