La Linea – 2017

Die spanische Seite des Felsens. Die Stadt ist nicht so mein Ding, ein, zwei Tage ist es schon ganz nett, aber dann . . . aber das ist Ansichtssache. Der Hafen ist sauber und ordentlich, neue Duschen, neue Wachmaschine, alles da. Ist aber teurer als in Gibraltar. Dafür haben sie hier aber Platz satt. Wer in Gibraltar keinen Platz mehr bekommen hat kann halt hier einkehren. Ich würde nicht mehr herkommen. Allein schon aus dem Grund, das man hier sein Dinghy nicht festmachen kann, auch nicht wenn Freunde aus der Ankerbucht zu Besuch kommen. Das nächste Mal würde ich lieber im Real Club Nautico La Linea anfragen. Allerdings sprechen die fast nur spanisch und viel Platz haben sie nicht.

Der Hafen und die Stadt ist nicht so mein Ding.

Verlinkte Posts