Ribadasella – 2018

Die Einfahrt ist um Hochwasser +3 / -2 Stunden herum möglich. Der Ort ist ein wenig touristisch, aber nicht wirklich schlimm. Ich würde es eher quirlig beschreiben. Spanisch sollte man hier schon können, der Hafen wird vom lokalen Segelclub betrieben und ist günstig. Die Gegend beeindruckend, die Picos de Europa im Hintergrund, die Biskaya davor, schon schön. Den Ria kann man ca 2 Stunden mit dem Beiboot hochfahren dann wird es aber schnell sehr flach. Nicht umsonst gibt es viele Paddelvereine hier, die kommen weiter 😉

Also ich fand’s echt schön hier.

Verlinkte Posts

Weiterführende Links