Punta Umbria – 2017

Auf der Webseite dieses APPA Hafens war für Mai 2017 eine Sonar Bild hinterlegt, das die aktuelle Barre darstellt. Auf die Betonnung sollte man sich auf gar keinen Fall verlassen. Wer die Möglichkeit hat sollte sich per AIS die Spuren der Fischer aufzeichnen, die fahren in der Regel ab 3 Stunden vor Hochwasser ein. Einmal über die Barre hat man die Wahl zwischen drei Marinas. Die APPA Marina liegt strategisch noch am Besten, ist aber für Schiffe über 13 Meter nur bei absolutem Stillwasser anzulaufen. Zur Springzeit herrscht hier ein Strom von 7 Knoten.

Der Ort selber ist mir zu Touristisch. Schöne Strände, ein wenig Naturschutzgebiet aber auch nicht viel mehr. Zur Hochsaison HalliGalli in der Nebensaison ist hier Nix los und viele Geschäfte und Restaurants haben zu. Das sieht dann extrem leer aus.

Ich denke: einmal da gewesen ist mehr als genug.

Verlinkte Posts