Dover – 2012 / 2016

Anmelden per Funk bei der Port Control ist Pflicht, geht aber auch einfach von der Lippe. Beim Hafen muss man auch Länge und Tiefgang parat haben. GGF sollte man darauf hinweisen wann man gedenkt den Hafen verlassen zu wollen. Die Greenville Docks z.B. haben Schleusentore die nicht immer geöffnet sind. Zur Not kann man aber vorher vor die Tore und an Wartestegen warten.

Bis zur Stadt sind es ein paar Minuten zu laufen. Ich war aber nur einen Tag in Dover, mir war es zu voll. Durch denn Fährbetrieb sind viele Autos unterwegs und viele Tagestouries sind in der Stadt. Des großen Namens wegen sollte man mal hergekommen sein, ich selber konnte der Stadt nicht so viel abgewinnen.

Verlinkte Posts