El Puerto de Santa Maria – 2012 / 2017

Der Hafen liegt 5 Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Er wird von einer Seglervereinigung betrieben. Leider ist er auch der teuerste in der Bucht, mag sein das dies am guten und schnellen Internet liegt. Durch den langen Wellenbrecher ist der Hafen gut vor einlaufenden Stürmen geschützt. Wert mag kann auch hinter dem Wellenbrecher vor Anker gehen. Mit dem Dinghy ist es dann aber noch eine Meile den Fluss hinauf bis zur Stadt. Ausgehen ist hier auch kein Problem, es gibt hier sogar eine Kneipe die Nürnberger Rostbratwürsten servieren. Die Spanier fanden die richtig gut . . . ich auch

Ergänzung El Puerto de Santa Maria 2017

Der Hafen ist seit meinem letzten Besuch umgebaut worden. Der einzelne Steg auf der anderen Flussseite ist entfernt, dafür gibt es unterhalb nun 10 neue Stege. Platz ist hier reichlich vorhanden. Die Preise sind nun preiswerter als die Häfen der Appa!

Puerto de Santa Maria ist in jedem Fall eine Reise wert.

Verlinkte Posts